verein:newlogo2

Neues Logo (zweite Runde)

-> Follow-Up zu folgender Abstimmung


Heyho all,

letzte Woche Freitag war die Abstimmung über das Logo zu Ende. Die Beteiligung an der Abstimmung selbst war leider noch nicht so hoch, was ich irgendwie erst mal schade fand. Viele haben aber dennoch eine Meinung kund getan. Ich interpretiere das jetzt so, dass wir scheinbar vorher noch einige grundlegende Fragen klären müssen… :-)

Hier der Link zu den neuen Teilfragen und einem neuen Forum zur Diskussion:

Ich bin auf eure Rückmeldung gespannt :) Die Abstimmung ist bis zum 10.03. geöffnet.

So long,

Leo

Was sind wir?

Ich hatte relativ einheitlich in allen Logos den Subtitel „Make- und Hackspace“ (bzw. umgekehrt) ausgewählt. Dieser Subtitel ist mit einigen Gedanken von mir und einigen Mitgliedern entstanden:

  • Es gibt Mitglieder im Space, die sich nur unter dem Wort „Make“ und auch Mitglieder, die sich nur unter dem Wort „Hack“ verorten. Sie würden sich nach eigener Aussage unterrepräsentiert fühlen würden, wenn wir nur einen der beiden Worthülsen verwenden. Deshalb hatte ich beides erwähnt.
  • Auch wenn „Hackerspace“ eigentlich ein englisches Wort ist, ist „Hacker“ oder „Maker“ im deutschen Raum eher männlich belegt. Man kann hier durch „Hackspace“ und „Makespace“ diese Verwechselung ausschließen. Wikipedia sagt in dem entsprechenden Artikel, dass es beide Varianten gibt. Es gibt auch immer mehr Spaces (z.B. der Hackspace Jena e. V.), die „Hack“ statt „Hacker“ verwenden.

Ich stelle jetzt hier einige Varianten zur Wahl. Mehrfachauswahl ist ok.

Ich fände ok, wenn wir folgendes sind ...
Voller Name "Makespace" "Makespace & more" "Hackspace" "Hackspace & more" "Makerspace" "Makerspace & more" "Hackerspace" "Hackerspace & more" "Hack- & Makespace" "Make- & Hackspace" "Hacker- & Makerspace" "Maker- & Hackerspace" "Hack - Tinker - Make" "Hacking & Making" "Mach- & Hackstube" Mir doch egal… Lass uns nochmal diskutieren. Alle vorgeschlagenen Varianten sind noch nicht ideal.
Summe:00000000000000000

Logofarben

Ich finde folgende Farben ok...
Voller Name Blau/Weiß. Schwarz/Weiß. Keins von dem. Mir doch egal.
Summe:0000

Ich habe an der letzten Abstimmung nicht teilgenommen, weil...

Ich habe an der letzten Abstimmung nicht teilgenommen, weil...
Voller Name … mir Logos egal sind. … mir nur wichtig ist, wie der Text im Logo ist. … mir keins der Logos gefällt. … ich meine, ich könnte es besser. … mir noch einige Details fehlen. … ich finde, dass wir kein neues Logo brauchen. … ich finde, dass wir das nicht mit einem Doodle klären sollten. … ich fand die Unterschiede zwischen den Logos marginal. … die BRD eigentlich gar nicht existiert. ... ich den Kommentaren öffers zustimme und diese gerne in einem neuen Vorschlag aufnehme
Summe:0000000000

QR-Code

Generell wurde vorgeschlagen, dass wir einen QR-Code auf dem Logo haben könnten. Das hat es aus zwei Gründen nicht in die vorgeschlagenen Entwürfe geschafft:

  • Greg und ich haben daran gezweifelt, dass jemand die QR-Codes nutzen würde.
  • Wir haben daran gezweifelt, QR-Codes auf Logos noch zeitgemäß sind.
  • Es hat sich als schwer herausgestellt die QR-Codes auf dem Logo unterzubringen, sodass es designtechnisch noch harmonisch wirkt und nicht einen zu großen Teil beansprucht.
QR-Code?
Voller Name Ich finde, auf dem Logo sollte ein QR-Code sein. Ich finde, auf dem Logo sollte kein QR-Code sein. Mir doch egal.
Summe:000
, 09.03.2020 13:24

Leider ist die Umfrage ziemlich kaputt, Mehrfachauswahl ist nicht ok und andere Schwierigkeiten sind mir auch untergekommen.

Zu meiner Stimme ich fand viele der Kommentare unter der letzten und auch dieser Abstimmung richtig und wichtig und daher viel es mir schwer eine Antwort zugeben, in der diese Punkte nicht abgebildet sind.

Ich würde einen weißen/transparenten Hintergrund bevorzugen um das Logo auf mehr Oberflächen (ohne Kasten) unterbringen zu können.

, 11.03.2020 14:31

Da du nicht preis gibst, welche konkreten Inhalte aus den Kommentaren dir bei der Abstimmung gefehlt haben, kann ich damit so leider nichts weiter anfangen.

, 07.03.2020 01:19

Also normalerweise habe ich nichts gegen entgendern, aber ich lese da immer Hack wie Fleisch. Da „Hacker“ zwar in den 80ern mal auch deutsch ausgesprochen wurde, sich aber die englische Sprechweise durchgesetzt hat, würde ich Hacker bevorzugen, da es im Englischen überhaupt nicht geschlechtsbezogen ist. Gleiches gilt für Maker. There is no „makerin“. Wenn wir schon mit dem entgendern bei Wörtern anfangen, die überhaupt nicht geschlechtsbezogen sind, wieso nicht gleich Anglizismen loswerden? Mach- & Hackstube finde ich auch irgendwie lustig.

, 05.03.2020 23:16

„space“ ist schon so abgegriffen. Könnten wir das nicht durch etwas anderes ersetzen?

So auf die Schnelle fallen mir „area“, „arena“, „cave“, „place“ und „zone“ ein …

, 05.03.2020 21:11

Der Hacker hat Spaß am Gerät. Hack gehört zwischen Brötchen und Zwiebeln.

, 05.03.2020 21:04, 05.03.2020 21:04

Ich finde, „Hackspace“ klingt gestelzt. „Hackerspace“ lässt sich besser aussprechen. Analog für Makespace/Makerspace. Das Gender-Argument finde ich albern. Hacker ist ein englisches Wort und in der englischen Sprache impliziert es kein Geschlecht.

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
  • verein/newlogo2.txt
  • Zuletzt geändert: vor 3 Monaten
  • von lemoer